Deutsch English

Neuigkeiten


Neu: Prokyon I - unsere zuverlässige 12V / 24Ah Powerstation



Wir bieten eine speziell für die Bedürfnisse der Astronomie zusammengestellte Stromversorgung (Powertank) an, die ohne die üblichen und unnötigen Utensilien wie Radio, Flutlicht, Sirene und Starterkabel etc. auskommt.
Wir verbauen zwei hochwertige VdS-geprüfte Profi Blei-Gel-Akkus mit einer Kapazität von jeweils 12Ah, die so eine Gesamtkapazität von 24Ah haben. Wir achten darauf, dass Akkumulatoren gleicher Kapazität ohne Aufteilung der Ladung in reihe und auch parallel geschaltet werden können, diese müssen jedoch immer aus derselben Charge stammen.


Neu: Mikroskope für Einsteiger und ambitionierte Hobbyforscher



In unserer Ausstellung in unserem Laden in München halten wir verschiedene Mikroskope zur Besichtigung und Kauf bereit. So können Sie diese persönlich sehen und die Unterschiede der jeweiligen Mikroskop-Systeme begutachten. Auch über unseren Online-Shop erhalten Sie einen Überblick unseres mikroskopischen Angebots. Hier halten wir verschiedene Bereiche mit Informationen für den richtigen Mikroskop-Kauf und Einstieg in die Mikroskopie bereit. In unserem Einsteigerbereich haben wir eine Sammlung von Einsteigermikroskope zusammengefasst.


Neu: Maksutov- und Newton Doppel-Teleskope (Bino) in speziellen CNC-gefrästen Halterungen

Coming soon...............................


Der Mensch ist mit zwei Augen geboren und nimmt seine Umwelt binokular war.
Dieses Sehen entspricht unseren natürlichen Sehgewohnheiten und kann für  astronomische Beobachtungen zu Nutze gemacht werden:
Die wesentlichen Vorteile binokularen Beobachtens:
  • gesteigerte Kontrastwahrnehmung bei Galaxien und Nebel. Effektiv etwa so viel wie mit einem Einzelteleskop mit doppeltem Durchmesser.
  • entspannteres Beobachten, das Zukneifen eines Auges fällt weg.
  • das binokulare Gesichtsfeld ist größer als das monokulare.
  • die Wahrnehmung von Details ist größer. Selbst bei Deep-Sky-Objekten wie Sternhaufen sieht man mehr, Galaxien sind besser erahnbar.
  • ein intaktes beidäugiges Sehen ist die Vorraussetzung für das räumliche (dreidimensionales) Sehen.
  • beim binokularen Sehen, werden Unterschiede (z.B. Staub auf einer Optik oder Astigmatismus in einem Auge) in den beiden Bildern weggerechnet.
  • die binokulare Sehschärfe ist etwas höher als die monokulare.
  • der Wahrnehmungsgewinn beim binokularen Sehen ist tatsächlich gewaltig und deutlich über einer Einzel-Optik mit Strahlenteiler (Binoviewer).
  Ein Sternfreund:
 
„Mond und Planeten mag ich nur noch binokular beobachten. Der Gewinn an Details ist einfach enorm. Einäugig, als Beispiel ist bei 200fach Schluss, so konnte ich binokular bis 300fach und auch darüber gehen und die plastische Darstellung vor allem am Mond war einfach überwältigend“.

 

Zurück

Parse Time: 0.133s