Ulrich meint: Celestron C8 SC XLT - 203/2000mm SC

Ulrich meint: Celestron C8 SC XLT - 203/2000mm SC
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
0,00 EUR
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details

Produktbeschreibung

Ulrich meint: Mondmonster!
 
Viele Planetenspechtler singen das hohe Lied der Planetenfotografie mit einem hohen und noch höherem C: C 9.25 … C 11 … C14 … Ich pfeiff da aber drauf, und das nicht nur, weil mein Geldbeutel beim Gedanken an ein C 11, C 14 aus dem letzten Loch pfeifft: Denn das C8 hat im Prinzip alles, was Planetenfreunde brauchen: Viel Licht, viel Brennweite, weniger Koma da kleiner, daher für einen SC recht gute Schärfe.

Der Tubus ist sehr transportabel, ob im Tragesack, Rucksack oder der Sporttasche. Das probieren Sie mal mit dem C11! Und für das C14 brauchen Sie eh einen Kleinbus – und einen Bausparer. In unseren Breitengraden und Stadtlagen wird große Öffnung sowieso meist durch schlechtes Seeing begrenzt, beugungsbegrenzt hilft da auch nicht mehr. Hier ist weniger Öffnung oft mehr! 
Die fehlende Feldebnung (die übrigens alle Schmidt-Cassegrains haben), können Sie mit einem gestückeltem Mondmosaik wieder wett machen – am PC ein Spaß für die ganze Familie ;-) Cool ist der C 8 auch deshalb, weil er aufgrund seiner kompakten Größe für einen SC recht schnell auskühlt.

Sollte die Brennweite immer noch nicht reichen, verwende ich eine Barlowlinse oder ein < 6 mm-Okular: Mondberge zum Greifen nahe! Doch Vorsicht, gehen Sie nicht noch näher ran, sonst entdecken Sie noch die Überreste der Mondlandung und das dürfte so einigen Leuten gar nicht gefallen!

http://www.teleskop-spezialisten.de/shop/Schmidt-Cassegrain-SC/8-Zoll/C8OTADEL-Celestron-C8-SC-XLT-203-2000mm-GP-Schiene::597.html
Übersicht   |   Artikel 9 von 9 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »