ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm

ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: ASI432M
HAN: ASI432M
793,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm

Diese Kamera eignet sich mit ihrem großen Sensor hervorragend für Sonnen und Mond, lässt sich aber wegen des geringen Rauschens auch sehr gut für Deep Sky verwenden.

♦ Sensor: 1,1" CMOS IMX432 mit 1,77 Megapixeln Auflösung

♦ Sensorgröße: 9,9 mm x 14,5 mm - Diagonale: 17,6 mm

♦ Großes Bildfeld - sehr gut für Sonne und Mond geeignet

♦ Pixel mit 9,0 µm Größe und entsprechender Lichtempfindlichkeit

♦ Mit ca. 79 % QE eine noch immer hohe Effizienz für kurze Belichtungszeiten

♦ Durch hohe Bildrate von 120 fps sehr gut für EAA geeignet

♦ Full Well Kapazität 97 ke-

♦ Starvis Technologie mit Back Illumination

♦ USB 3.0 für schnellen Download der Bilder

♦ 12 bit ADC

♦ Kein Verstärkerglühen (amp glow)

♦ Passive Kühlung mit Wärmeableitung gegen ein Erwärmen des Sensors bei Langzeitbelichtung

♦ Gute Eignung für Deep Sky Aufnahmen

♦ AR Schutzfilter eingebaut mit vollem Durchlass auch im Infrarot

♦ Inklusive ST4-Level Autoguidingschnittstelle


Diese Kamera ist mit einem 1,1"-Sensor mit 1608*1104 Pixeln ausgestattet. Der moderne Sony IMX432-Sensor überzeugt vor allem durch das große Bildfeld, die hohe Bildrate und durch das völlige Fehlen des störenden Verstärkerglühens (Amp-Glow). Dadurch wird diese Kamera nicht nur für Sonne und Mond, sondern auch für Langzeitbelichtung (Deep-Sky-Fotografie) sehr interessant. Der Sensor ist groß genug für viele Deep-Sky-Objekte, trotzdem kommt man meist ohne Korrektor aus. Die Kamera ist sehr gut geeignet für:

♦ Aufnahmen der gesamten Mondscheibe
♦ Fotografie der kompletten Sonnenscheibe (mit geeignetem Filter)
♦ Langzeitbelichtung von Nebeln und Galaxien ohne stromzehrende Kühlung
♦ Infrarotaufnahmen zur Verminderung der Einflüsse des Seeings, dadurch schärferer Luminanzkanal
♦ Autoguidingkamera (Autoguidinganschluss ist vorhanden)
♦ EAA (elektronisch unterstützte Astronomie) bei Mond und Sonne, eingeschränkt aber auch Bei Deep-Sky-Objekten
 

Diese Kamera ist eine Alternative zu DSLR- und spiegellosen Systemkameras bei Deep-Sky-Fotografie

Bereits die Rohaufnahmen sind hochwertig, da der Sensor kein Verstärkerglühen mehr zeigt und die Aufnahmen sehr glatt sind.
 

Mond- und Sonnenfotografie

Durch das große Bildfeld können Sie selbst bei längeren Teleskopbrennweiten die komplette Scheibe abbilden, ohne einen starken Brennweitenreduzierer verwenden zu müssen.
 

EAA (elektronisch unterstützte Astronomie)

Die hohe Bildfrequenz von 120 fps bei voller Auflösung (RAW8-Format) ermöglicht eine Echtzeitbeobachtung von Mond und Sonne, aber auch von helleren Deep-Sky-Objekten. Beobachten Sie doch einfach mal gemeinsam in einer Gruppe - ohne langes Warten, bis jeder einmal an der Reihe war!
 

Einsatz als Autoguider:

Die ASI432MM ist mit nur 126 Gramm ein Leichtgewicht. Sie belastet den Okularauszug kaum. Die Kamera bietet natürlich die ST-4-Autoguidingschnittstelle. Ein 2 Meter langes Autoguidingkabel ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.
 

Anti-Reflex-Klarglasfilter schützt den Sensor vor Staub

Der Klarglasfilter verhindert das Eindringen von Staub zum Sensor. Er lässt auch UV und Infrarot durch, so daß Sie auch Infrarotfotografie mit der Kamera betreiben können. Sie haben mit der richtigen Auswahl an Kontrastfiltern, Nebelfiltern, IR-Passfiltern oder UV/IR-Sperrfiltern die volle Kontrolle, welches Licht auf den Sensor fällt.
 

Luftkühlung - reduziert die Sensortemperatur

Während der Aufnahmen erwärmt sich der Sensor. Durch das PCS wird die Wärme vom Sensor über ein Wärmeleitpad abgleitet. Die Sensortemperatur wird so um bis zu 15 Grad Celsius gegenüber Kameras ohne PCS reduziert.
 

Sehr hohe Empfindlichkeit für kurze Belichtungszeiten

Ein Vorteil der rückseitig beleuchteten CMOS-Sensors ist das geringere Ausleserauschen und die verbesserte Empfindlichkeit. Sony setzt beim IMX432-Sensor insbesondere die STARVIS™-Technologie ein, die für eine hervorragende Sichtbarkeit bei geringer Beleuchtung sorgt. Sie können eine sehr hohe Lichtausbeute bei Astroaufnahmen erzielen und nicht nur im sichtbaren Licht, sondern auch im nahen Infrarotbereich (zur Verringerung des Seeings) eine hohe Bildqualität realisieren. Zusätzlich sorgen das geringe Ausleserauschen sowie die hohe Full-Well-Kapazität für einen größeren Dynamikbereich.

In Kombination mit dem großen Sichtfeld, das das große Sensorformat bietet, ist die ASI432MC nicht nur ideal für Sonnen- und Mondaufnahmen, sondern kann auch als Live-Streaming-Kamera eingesetzt werden.

Das geringe Rauschen und die Anti-Ampglow-Schaltung machen diese nicht! peltiergekühlte Kamera interessant für die Aufnahme von Deep-Sky-Objekten wie lichtschwachen Nebeln, Sternhaufen und Galaxien.
 

Der HGG-Modus:

Die Kamera verfügt über einen eingebauten HCG-Modus, der das Ausleserauschen bei hoher Verstärkung wirksam reduzieren kann und denselben großen Dynamikbereich beibehält, den Sie bei niedriger Verstärkung erwarten würden. Wenn die Verstärkung 140 beträgt, schaltet sich der HCG-Modus automatisch ein. Dies führt dazu, dass das Ausleserauschen nur noch 4,5e- beträgt, während der Dynamikbereich wieder über 12 Blendenstufen erreichen kann.
Sensor:Sony 1,1” CMOS IMX432LLJ-C (color)
Auflösung:1608 x 1104 Pixel, 1,77 Megapixel
Pixelgröße:9,0 µm
Sensorgröße:14,5 mm x 9,95 mm
Sensordiagonale:17,6 mm
Belichtungszeit:von 32 µs - 2000 s
Aufnahmegeschwindigkeit:bis zu 120 fps bei voller Auflösung
ROI:Unterstützt
Quanteneffizienz:79 %
ADC:12 bit
Full well:97 ke-
Antiampglowschaltung:Ja
Ausleserauschen:2,4 e- bis 20,8 e-
ST4-Autoguider-Port:Ja
Abstand vom T2 Innengewinde zum Sensor:17,5 mm
Abstand vom T2 Außengewinde:6,5 mm (das Außengewinde zählt nicht mit)
Shuttertyp:Global Shutter
Schutzfenster:AR Staubschutzfenster (UV- und IR-Licht werden durchgelassen)
Anschluss:USB3.0/USB2.0
Bitauflösung:12 bit Output (12 bit ADC)
Teleskopanschluss:2″ / 1,25″ / M42x0,75
Abmessungen:⌀ 62 mm x 36 mm bzw. ⌀ 62 mm x 43 mm
Gewicht:126 g
Arbeitstemperatur:-5 °C bis +50 °C
Systemanforderungen:USB 3.0 sollte vom Betriebssystem unterstützt werden - ab Windows 8, Mac OS X 10.8, Linux Kernel 2.6.31 (ab Ubuntu 16.04)
Gewicht:126 g

♦ ASI Kamera
♦ 2" Abdeckung
♦ Adapter T2 (M42x0,75) auf 1,25"
♦ 1,25" Abdeckung
♦ USB 3.0 Kabel
♦ ST4 Kabel
♦ Kurzanleitung (auf Englisch)

 
ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm
ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm
ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm
ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm
ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm
ZWO ASI432MM Mono USB3.0 Astrokamera - Sensor D=17,6 mm
Übersicht   |   Artikel 89 von 163 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller