TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm

TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: TS662C
HAN: TS662C
Hersteller: TS Optics
Mehr Artikel von: TS Optics
Unser bisheriger Preis 384,00 EUR Jetzt nur 375,00 EURSie sparen 2% / 9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm

Die TS662C Mars-C II CMOS Colorkamera bietet eine hohe Empfindlichkeit und Bildrate. Die Kamera ist für Sonne, Mond und Planeten und sehr für EAA zu empfehlen.

♦ SONY STARVIS 2 Technologie - back illuminated Pixel Technologie

♦ Sensor: 1/2,8" CMOS IMX662 mit 2,1 Megapixeln Auflösung

♦ Sensorgröße: 5,6 mm x 3,2 mm - Diagonale: 6,44 mm

♦ Sehr hohe Auflösung: 2,9 µm Pixel

♦ USB 3.0 für schnellen Download der Bilder

♦ Sehr geringes Ausleserauschen (max. 0,7 e-)

♦ 39 ke- Full Well

♦ 12 bit ADC, umschaltbar auf 10 bit

♦ 256 MByte DDR3 Cache verbessert die Performance besonders an USB 2.0 Anschlüssen

♦ Tiltingmechanismus gegen Newtonringe

♦ DPS (Dead Pixel Suppression) beseitigt die lästigen toten (hot und cold) Pixel aus dem Bild

♦ Kein Verstärkerglühen (Amp Glow) mehr feststellbar

♦ Kein IR Sperrfilter - die erhöhte Infrarotempfindlichkeit kann voll ausgenutzt werden

♦ Inklusive ST4-Level Autoguidingschnittstelle

Die TS-Optics TS662C Kamera ist mit einem modernen 1/2,8"-Sensor ausgestattet. Der IMX662 bietet neben der modernen Starvis 2 Technologie (Back-Illumination) ein extrem glattes Bild ohne Verstärkerglühen (Amp-Glow). Wir empfehlen die Kamera unter anderem für:

♦ Detailreiche Planetenfotografie
♦ Details der Mondoberfläche
♦ Sonnendetails (mit geeignetem Filter)
♦ Fotografie von (kleinen) helleren Nebeln und Sternhaufen - Belichtungszeit bis 2000 Sekunden ist möglich
♦ Infrarotaufnahmen zur Verminderung der Einflüsse des Seeings, dadurch schärferer Luminanzkanal
♦ Autoguidingkamera (Autoguidinganschluss ist vorhanden)
♦ EAA-Beobachtung
 

Mond- und Planetenfotografie

Durch die feinen 2,9-µm-Pixel erreichen Sie bereits ab f/10 eine sehr hohe Auflösung, welches den Einsatz von Barlow- und Konvertersystemen überflüssig macht.
 

EAA (elektronisch unterstützte Astronomie)

Die hohe Auflösung, kombiniert mit einer hohen Bildfrequenz von 108 fps bei voller Auflösung (10-Bit-Modus, RAW8-Format), ermöglicht eine Echtzeitbeobachtung von Planeten sowie von Details auf Mond und Sonne. Beobachten Sie doch einfach mal gemeinsam in einer Gruppe - ohne langes Warten, bis jeder einmal an der Reihe war!
 

Einsatz als Autoguider:

Die 662C ist mit nur 180 Gramm ein Leichtgewicht. Sie belastet den Okularauszug kaum. Die Kamera bietet natürlich die ST-4-Autoguidingschnittstelle. Ein 2 Meter langes Autoguidingkabel ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.
 

Anti-Reflex-Klarglasfilter schützt den Sensor vor Staub

Der Klarglasfilter verhindert das Eindringen von Staub zum Sensor. Er lässt auch UV und Infrarot durch, so daß Sie auch Infrarotfotografie mit der Kamera betreiben können. Sie haben mit der richtigen Auswahl an Kontrastfiltern, Nebelfiltern oder UV/IR-Sperrfiltern die volle Kontrolle, welches Licht auf den Sensor fällt.
 

DPS-Technologie gegen "Hot und Dead Pixel"

Die DPS (Dead Pixel Suppression) analysiert Dark-Aufnahmen und selektiert die Störpixel. Bei den Aufnahmen (Light) werden diese Störpixel überschrieben und tauchen dann nicht mehr auf. Das Bild wird glatter. Die Technologie wirkt ähnlich wie ein Darkframe.
 

Downloads

Treiber können bei TS heruntergeladen werden:

Generell notwendig: Windows-Treiber (unbedingt vor dem ersten Anschließen der Kamera installieren!)

Für Deep-Sky-Aufnahmesoftware ist oft die Installation einer ASCOM-Plattform notwendig: ASCOM6.5-Plattform

Die ASCOM-Plattform braucht passende Kameratreiber: ASCOM6.5-Kameratreiber

Aufnahmesoftware findet man am besten auf den Websites der Anbieter:

SharpCap als vielseitige Software für Planetenaufnahmen lädt man sich bevorzugt bei dessen Hersteller herunter: Downloadseite des Herstellers

FireCapture ab Version 2.7 Beta unterstützt diese Kamera ebenfalls. Um zum Downloadlink zu gelangen, wählen Sie bitten den Menüeintrag "V2.7" auf dieser Seite: Firecapture

Es gibt eine sich ständig ändernde Anzahl an Deep-Sky-Aufnahmeprogrammen mit Guiding und Bildvorbearbeitung, hier helfen Google und die Wikipedia. Wenn Sie kein Guiding benötigen, können Sie allerdings auch für Deep-Sky-Fotografie auf SharpCap zurückgreifen.
Sensor:1/2,8” CMOS IMX662 Color Sensor
Auflösung:2,1 Megapixel, 1936*1100
Pixelgröße:2,9 µm
Sensorgröße:5,6 mm * 3,2 mm
Diagonale:6,44 mm (1/2,8")
Frame Rate:108 FPS bei 10bit
Belichtungszeit:von 32 µs - 2000 s
ROI:Unterstützt
ST4 Guider Port:Ja
Abstand vom T2-Gewinde zum Sensor:12,5 mm
Shutter-Typ:Rolling Shutter
Schutzfenster:AR beschichtet, voller IR Durchlass
Betriebssysteme:Windows 7/8/10, Mac OS und Linux werden in Zukunft ebenfalls unterstützt werden
Anschluss:USB3.0/USB2.0
Cache:256 MB DDR3
QE:~85 %
Full well:39 ke-
Ausleserauschen:6,7 e- bis 0,7 e-
Bitauflösung:12 bit ADC, umschaltbar auf 10 bit
Teleskopanschluss:M42X0,75 / 1,25" (über Adapter)
Tiltingmechanismus:Ja
Stativgewinde:1/4" an der Rückseite
Systemanforderungen:USB 3.0 sollte vom Betriebssystem unterstützt werden - ab Windows 8, Mac OS X 10.8, Linux Kernel 2.6.31
Abmessungen:⌀ 66 mm x 38 mm
Gewicht:180 g

♦ Kamera
♦ Adapter 1,25" auf T2
♦ 2 m USB3.0 Kabel
♦ 2 m ST4 Kabel
♦ 1,25" Staubschutzkappe
♦ Blasebalg
♦ Werkzeug
TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm
TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm
TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm
TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm
TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm
TS 662C USB3.0 Farb-Astrokamera - Sony IMX662 Sensor D=6,44 mm
Übersicht   |   Artikel 46 von 163 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
TS Optics