HR7 HR Planetenokular - 7mm Brennweite - 1,25" - 58° WW Feld Planetary ppp

HR7 HR Planetenokular - 7mm Brennweite - 1,25 - 58° WW Feld Planetary ppp
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
69,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

HR7 HR Planetenokular - 7mm Brennweite - 1,25" - 58° WW Feld Planetary
 

HR Planetenokulare - Brennweite 7mm - High End Okular - von TMB gerechnet

HR Planetary Okulare gehören zu den vielseitigsten Okularen am Markt. Trotzdem gehen Sie bei den einzelnen Beobachtungsbereichen keine Kompromisse ein. Sie sind für Planetenbeobachtung, Mondbeobachtung, Deep Sky Beobachtung und auch Fotografie gut geeignet.

- Mond- und Planetenbeobachtung ... ein hoher Kontrast und eine sehr gute Schärfe auf der Achse machen die HR Planetarys zu wirklichen Spezialisten für diesen Bereich. Zudem bringt der angenehme Einblick ein entspanntes Beobachten und fördert so die Erkennung feinster Details.

- Nebel- und Galaxienbeobachtung ... kompakte Deep Sky Objekte sind oft schwer zu erkennen, weil sie lichtschwach sind. Die HR Planetarys sind voll multivergütet und bieten so ein sehr helles Bild, ideal für die Jagd nach noch schwächeren Himmelsobjekten.

HR Planetary ... Ein besonders angenehmer Einblick

HR Planetarys bieten eine besonders hohe Schärfe auf der Achse und einen guten Kontrast, wie man es von guten Planetenokularen erwartet. Im Gegensatz zu den meisten Planetenokularen, bieten die HR aber auch einen sehr angenehmen Einblick und auch ein größeres Gesichtsfeld.


Jedes HR Planetary hat einen Augenabstand von 16 Millimeter und der Durchmesser der Augenlinse ist fast 20 Millimeter !!!

Sie können den Abstand sogar einstellen, damit wird verhindert, daß das Auge einen falschen Abstand zum Okular hat. So vermeiden Sie zum Beispiel einen seitlichen Lichteinfall / Streulicht und einen Kontrastverlust bei einem zu weiten Abstand. Diese Eigenschaften findet man normalerweise erst bei deutlich teureren Okularen. Jedes HR Planetary ist so auch für Brillenträger geeignet.


Das bieten die Okulare:

 

BeobachtungskomfortDie Planetary HR Okulare bieten nicht nur eine hervorragende Bildschärfe (siehe unten). Sie zeichnen sich insbesondere auch durch ihr hervorragendes Einblicksverhalten aus. Der Augenabstand ist deutlich länger als z.B. bei orthoskopischen Okularen der selben Brennweite. Damit sind die Okulare auch perfekt für Brillenträger geeignet.

Die variable Gummiaugenmuschel kann durch Drehen verstellt werden. Dadurch kann jeder Beobachter die für ihn ideale Einblicksposition präzise einstellen.
Hervorragende BildschärfeDie Bildschärfe auf der Achse ist perfekt, wie in einem sehr guten Ortho. Im Gegensatz zu diesen bleibt die Bildschärfe über das Gesamte, viel größere Gesichtsfeld auf einem sehr hohen Niveau. Einen Schärfeverlust bemerkt man selbst bei Teleskopen mit einem "schnellen" Öffnungsverhältnis erst sehr spät, wenn überhaupt.

Aus diesem Grund betrachten viele Beobachter die Planetary HR Okulare sogar als überlegen!
Kein Kidney Bean EffektBillige Okulare haben oft einen ausgeprägten Kidney Bean Effekt. Wenn man mit dem Kopf etwas wackelt, kommt sehr schnell von der Seite eine Abschattung des Bildes. Das führt zu einer unruhigen Beobachtung.

Durch einen geschickt gerechneten Linsenaufbau ( gerechnet von TMB ) wird dieser Effekt bei den Planetary HR Okularen fast vollständig eliminiert.
Bino - tauglichDie Planetary HR Okulare eignen sich vorzüglich für die binokulare Beobachtung. Hier ist besonders der lange Augenabstand und die verstellbare Gummiaugenmuschel entscheidend.

Beidäugig kann man gerade bei der Planetenbeobachtung noch Details "rauskitzeln", die sonst nicht sichtbar wären!
QualitätDie Planetary HR Okulare bieten, wie viele Tests ergeben haben einen sehr hohen Standard. Vergleichsbeobachtungen zu ähnlichen Okularen ergeben eine mindestens ebenbürtige Qualität. Die HR Okulare kommen direkt vom Hersteller als A Ware ohne Qualitätsverluste zu TS.

Die HR Planetary sind die neueste Entwicklung, einfacher Clone sehen ähnlich aus, bieten aber nicht ganz die Kontrastleistung der HR Planetarys.

 

Technische Daten:

 
LinsenaufbauDer Linsenaufbau der Planetary HR Okulare wurde von T. Back, einem Designer hochwertiger Apochromate, gerechnet! Ein großer Augenabstand und ein großes, perfekt korrigiertes Gesichtsfeld - das sind die Kennzeichen der Okulare. Besonders wichtig: Die Bildschärfe bleibt über das gesamte Gesichtsfeld auf höchstem Niveau!
VergütungEine Breitband Multivergütung auf allen Glas-Luftflächen sorgt für exzellente Transmission und Kontrast. Geisterbilder und interne Reflektionen werden wirksam unterdrückt.
TeleskopanschlussDie Planetary HR haben 1,25" Teleskopanschluss mit Sicherungsnut. Jedes Okular hat das genormte Gewinde für 1,25" Filter.
GesichtsfeldDie Planetary HR haben ein scheinbares Gesichtsfeld von 60° welches sehr angenehm einsehbar ist. Dadurch wird der Überblick größer und, bei Geräten ohne Nachführung, kann man das Objekt länger im Gesichtsfeld halten.
AugenabstandDer Augenabstand der HR Planetary Okulare ist 16mm. Der Abstand ist zudem durch Verdrehen der vorderen Hülse einstellbar. Damit können Sie den Einblick optimal Ihren Bedingungen anpassen.

 

Lieferumfang:

- Jedes HR Planetary kommt im robusten Umkarton.
- mit dabei ist eine Abdeckung der Augenlinse und eine Abdeckung der
fernrohrseitigen Steckhülse gegen Eindringen von Staub
HR7 HR Planetenokular - 7mm Brennweite - 1,25 - 58° WW Feld Planetary ppp
HR7 HR Planetenokular - 7mm Brennweite - 1,25 - 58° WW Feld Planetary ppp
Übersicht   |   Artikel 25 von 50 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »