Celestron CGX 1100 EdgeHD GoTo C11 HD Teleskop auf stabiler Montierung

Celestron CGX 1100 EdgeHD GoTo  C11 HD Teleskop auf stabiler Montierung
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 1-2 Wochen 1-2 Wochen
Art.Nr.: 823227X
HAN: 823227X
6.595,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

Test und Justage Celestron CPC925 CPC 925 GPS 235/2350mm GoTo

Dieses Teleskop wird von uns vor der Auslieferung kontrolliert, vermessen und gegebenenfalls justiert.
Der Okularauszug wird eingestellt. 

Beispiele für unsere Prüfprotokolle: Testaufnahmen
Wie wir justieren: Über uns

Celestron CGX 1100 EdgeHD GoTo  C11 HD Teleskop auf stabiler Montierung


Die CGX-Montierung ähnelt nur auf den ersten Blick der günstigeren CGEM-II, wurde aber von Grund auf neu entwickelt und bietet wesentlich mehr.

Die 20kg schwere Montierung hat eine echte, fotografische Nutzlast von 25kg. Sie können also wirklich mit 25 kg Nutzlast arbeiten und müssen nicht wie viel zu oft üblich großzügige Reserven für die Fotografie einplanen. Dank der großen Tragegriffe ist sie sogar besser zu transportieren als eine vergleichbare, etwas leichtere klassische parallaktische Montierung! Mit der dualen Schwalbenschwanzklemmung für CG-5 (Vixen, Celestron) oder CGE (3-Zoll Losmandy) können Sie problemlos z.B. zwischen kleinen Sonnenteleskopen und großen Schmidt-Cassegrains wechseln.

Damit das auch bei der Fotografie Spaß macht, hat die Montierung durchzugsstärkere, reaktionsschnelle Motoren erhalten, die über einen stabilen Zahnriemen mit den Achsen verbunden sind. So reagiert die Montierung praktisch sofort auf Steuerbefehle, auch von einem Autoguider. Das Getriebespiel entfällt, und da auch die Schneckenräder angefedert sind, wird das Spiel weitestgehend eliminiert – Sie müssen auch bei größeren Temperaturunterschieden nicht nachjustieren, Schnecken und Zahnräder haben optimalen Kontakt.

Die neuen, großen Schrauben sind griffig, sodass Sie sie auch mit Handschuhen gut lösen oder anziehen können – auch die Polhöheneinstellung wurde überarbeitet, sodass Sie die Montierung sogar bei voller Beladung leicht einstellen können. Ein Polsucher wird optional erhältlich sein, ist aber in aller Regel unnötig: Mit dem All-Star-Polaralign können Sie die Montierung an jedem helleren Stern durch das Teleskop einnorden, und für Perfektion ist das Scheinern dem Polsucher schon immer überlegen. Als Besonderheit können Sie die Montierung auf der Basisplatte des extrabreiten Stativkopfs verschieben – so können Sie den Schwerpunkt perfekt über das Stativ legen, für den ganzen nutzbaren Breitengradbereich von 3 bis 65° nördlicher bzw. südlicher Breite. Die flache Basis lässt sich auch leicht an eigene Säulen adaptieren. Für feste Aufstellung liefert Celestron eine Flanschzeichnung (PDF)

Als Foto-Montierung ist sie für den mobilen Einsatz genauso geeignet wie für den Remote-Betrieb. Interne Sensoren („Switche“) bringen die Montierung selbständig in die Home-Position und vermeiden, dass Sie bei Schwenks zu weit fährt und irgendwo anstößt. Die interne Verkabelung dient ebenfalls der Sicherheit: Alle Anschlüsse (Strom, Handcontroller, AUX und Autoguider) sind in der Basis der Montierung und bewegen sich nicht mit.

Die Handcontroller kann ganz klassisch über ASCOM und den Handcontroller (neu: mit USB-Anschluss) vie PC gesteuert werden, oder Sie verwenden die als Download im Lieferumfang enthaltene Steuersoftware, die gemeinsam mit Planewave Instruments entwickelt wurde. Multipoint GoTo-Modelling, Plate Solving und Steuerung des Fokussierers sind nur einige Funktionen, die Sie normalerweise für den Remote-Betrieb nachrüsten müssen – bei der CGX gehört diese Software zum Lieferumfang. Hier benötigen Sie den Handcontroller nicht, sondern können direkt den USB-Anschluss der Montierung verwenden.

Das Teleskop:

Die EdgeHD Optiken (Edge High Definition) vereinen die kompakte Bauform eines Schmidt-Cassegrains mit deutlich verbesserter Abbildung am Bildrand. Dieses Optiksystem bietet nicht nur Eigenschaften von Astrographen sondern, es produziert völlig unverzerrte, scharfe Bilder bis zum Rand (= "Edge") des großen visuellen und fotografischen Gesichtsfeldes. Dabei wird nicht nur die Koma außerhalb der optischen Achse korrigiert - wie bei anderen am Markt erhältlichen sogenannten "komafreien" Optik-Designs (siehe auch unser Testbild) - sondern auch die Bildfeldwölbung!

Der Unterschied
Viele optische Systeme werden als "Astrographen" propagiert; sie produzieren die begehrte "pinpoint" Sternabbildung jedoch entlang einer gekrümmten Bildebene. Auf Aufnahmen mit modernen CCD Kameras ist die Folge eine auffällige Bildfeldwölbung die zum Bildfeldrand hin zunimmt und umso stärker wird, je größer der Chip ist; d.h. die Sterne bleiben zwar rund, werden aber zum Rand hin in kleine Ringlein ("donuts") aufgebläht.

Bei den CELESTRON Edge HD Teleskopen wird neben der Koma auch diese Bildfeldwölbung bis zum Rand hin auskorrigiert, so dass selbst Aufnahmen mit großen CCD-Chips völlig scharf sind, mit gleichförmig grosser Sternabbildung über den ganzen Chip - bis hin in die Ecken des Bildfeldes.

Dadurch werden auch Auflösung und Grenzgröße im Vergleich zu konkurrierenden Optiksystemen ähnlicher Öffnung deutlich verbessert. Die Celestron XLT Multivergütung verhilft den Edge HD-Optiken darüberhinaus zu einer deutlichen Performance-Steigerung gegenüber ähnlichen Systemen am Markt.

Neben der neuen Optik wurden auch Mechanik und Tubus von Grund auf überarbeitet. Zu den Neuerungen gehören:

Spiegelfeststeller halten den Hauptspiegel in jeder beliebigen Fokusposition fest, ohne Druck auf die optischen Elemente auszuüben. Das Bild bleibt immer stabil auf dem Chip, auch bei langen Belichtungszeiten.
Belüftungsöffnungen hinter dem Hauptspiegel sorgen für raschen Luftaustausch, sodass die Optik konkurrenzlos schnell auskühlt. Dank eines Luftfiltersystems kommt dabei kein Staub in den Tubus.
HyperStar-kompatibel – Bei allen EdgeHD-Tuben können Sie den Fangspiegel entfernen und durch die optionale HyperStar-Optik ersetzen. Das Ergebnis: Aus Ihrem Standard Celestron EdgeHD Teleskop wird ein digitales Schmidt Design für Ihre CCD- oder DSLR Kamera zur Fotografie im Primärfokus bei f/2 (C8, C11) und f/1.9 (C14).
Mehr über dieses System erfahren Sie auf der speziellen EdgeHD Website.
Angepasste Telekompressoren (f/7.5) und Barlowlinsen (f/20) befinden sich in der Entwicklung.
Axiom Okulare - Das Edge HD 11 wird mit einem Axiom-Okular von Celestron ausgeliefert. Bei 23mm Brennweite und 82° Eigengesichtsfeld erhalten Sie eine beeindruckende Kombination aus Vergrößerung und Gesichtsfeld.

DETAILINFORMATIONEN

Die Montierung:

- Großzügige 25 kg Nutzlast, 2” Schwerlast Stahlstativ mit Markierungen zu schnellen Einstellen der Höhe
- Angefederte Schneckenräder mit Zahnriemen, die das Getriebespiel minimieren, für kürzere Reaktionszeiten
- Interne Verkabelung, Strom- und Zubehöranschlüsse bewegen sich nicht mit der Montierung mit
- Verbesserte Ergonime durch verbesserte Einstellung der Polhöhe und intuitive Tragegriffe
- Home- und Begrenzungs-Switche – interne Hardware-Stops für R.A. und Dek, um Kabelgewirr und Kollisionen mit dem Stativ zu vermeiden
- Führt bis zu 20º beiderseits über den Meridian nach, unterstützt SkyPortal WiFi und StarSense AutoAlign Module.
- Beinhaltet eine ausgeklügelte neue Steuersoftware (als Download), die gemeinsam mit Planewave Instruments entwickelt wurde.
- Beherrscht multi-point Go-To Modeling, Fokussieren und Plate Solving. Keine weitere Steuersoftware wird benötigt, was Ihnen hunderte Euros spart!
- Gewicht der Montierung: 20 kg
- Gewicht des Stativs: 8,7 kg

Das Teleskop:

- 11" EdgeHD Optik, Schmidt-Cassegrain
- Aluminium-Tubus
- StarBright XLT Vergütung
- 2800mm Brennweite (f/10)
- 23mm Axiom 2" Okular (102x)
- 9x50 Sucher
- 2"-Zenitspiegel für bequemes Beobachten von zenitnahen Objekten
- Neues Optik-Design für punktförmige Sternabbildung über ein großes Bildfeld
- Spiegelfeststeller halten den Hauptspiegel an seiner Stelle zum Schutz gegen Spiegel-Shifting
- Belüftungsöffnungen ermöglichen schnelle Temperaturanpassung des Hauptspiegels
- Fastar-kompatibel für Fotografie mit f/2
- Prismenschiene mit CGE-Montierung kompatibel

TECHNISCHE DATEN

Die Montierung:

BAUART: Parallaktisch
INSTRUMENTEN-TRAGLAST: 25 kg (55lbs)
STATIV-HÖHE: 120 bis 197 cm mit Montierungskopf
DURCHMESSER DER STATIVBEINE: 5,1 cm (2")
VERSTELLBEREICH DER POLHÖHE: 3º-65º
GEWICHT DES STATIVS: 8,7 kg
GEWICHT DER MONTIERUNG: 20 kg (44 lbs)
MAX SCHWENKGESCHWINDIGKEIT: 5º/Sekunde (4º/Sekunde als Standardwert)
NACHFÜHRGESCHWINDIGKEITEN: Siderisch, Sonne, Mond
AUX-ANSCHLÜSSE: 2 (für Handcontroller und Zubehör
AUTOGUIDER-ANSCHLUSS: Ja
USB-ANSCHLUSS: Ja
SOFTWARE: Teleskop-Steuersoftware für PC (als Download)
LIEFERUMFANG: CGX Montierung, CGX Stativ, Zubehörablage, 2 x 5kg Gegengewicht, NexStar+ Handcontroller, DC Stromkabel für Zigarettenanzünder

Das Teleskop:

OPTISCHES DESIGN: EdgeHD Optics 
ÖFFNUNG: 280 mm (11 Zoll)
BRENNWEITE: 2800 mm
ÖFFNUNGSVERHÄLTNIS: 10 
SUCHER: 9x50 
TUBUS: Aluminum 
VERGÜTUNG: Starbright XLT
OKULAR 1: 23 mm
VERGRÖSSERUNG 1: 122 x
ZENITSPIEGEL/PRISMA: 2" mit 1,25"-Adapter
HÖCHSTE SINNVOLLE VERGRÖSSERUNG: 661 x
NIEDRIGSTE SINNVOLLE VERGRÖSSERUNG: 40 x
GRENZGRÖSSE: 14,7 
AUFLÖSUNG (RAYLEIGH): 0,5 Bogensekunden
AUFLÖSUNG (DAWES): 0,41 Bogensekunden
LICHTSAMMELVERMÖGEN: 1600 x
GESICHTSFELD MIT STANDARDOKULAR: 0,67 °
FANGSPIEGELOBSTRUKTION: 95,25 mm
FANGSPIEGELOBSTRUKTION RELATIV ZUR FLÄCHE: 11,6 %
FANGSPIEGELOBSTRUKTION RELATIV ZUM DURCHMESSER: 34 %
TUBUSLÄNGE: 610 mm
GEWICHT: 12,7 kg

 
Celestron CGX 1100 EdgeHD GoTo  C11 HD Teleskop auf stabiler Montierung
Celestron CGX 1100 EdgeHD GoTo  C11 HD Teleskop auf stabiler Montierung
Celestron CGX 1100 EdgeHD GoTo  C11 HD Teleskop auf stabiler Montierung
Übersicht   |   Artikel 18 von 29 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »