Festgesetztes Gewinde nach einer Beobachtungsnacht lösen

Festgesetztes Gewinde nach einer Beobachtungsnacht lösen
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
0,00 EUR
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details

Produktbeschreibung

Heute Nacht war es wieder soweit: ich hatte nicht genug nachgedacht.

Vor Beginn der Boebachtungen hatte ich das Teleskop nach draußen gestellt und abkühlen lassen; kurz vor dem Beobachten bzw. Fotografieren wurde dann die Kamera vorne auf den RASA gesetzt.

Der Experte und Kenner wird jetzt aufschreien: "eine warme Kamera mit Gewinde auf das abgekühlte Gewinde des RASAs anbringen und festziehen? Das geht schief!"

Jupp... das Gewinde saß dann so richtig fest beim Abbau. Kein Wunder, ich hatte eine wunderbare Presspassung geschaffen.

Bevor Ihr in einem solchen Fall jetzt die Wasserpumpenzanger herausholt: es geht anders.

Einfach die betroffenen Gewindeteile ins Gefrierfach legen, das Material zieht sich dann zusammen, und mit einem Ledergürtel das Gewinde greifen und freidrehen. Geht ganz einfach...

 
Übersicht   |   Artikel 1 von 275 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »