Sky-Watcher Skymax 127 Primärspiegel fällt ins Teleskop

Sky-Watcher Skymax 127 Primärspiegel fällt ins Teleskop
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
0,00 EUR
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details

Produktbeschreibung

Sky-Watcher Skymax 127 Primärspiegel fällt ins Teleskop

Problemstellung:
Bei dem Sky-Watcher Skymax 127 wurde die Feinfokusierung gelöst, um das Innere des Teleskops zu säubern.
Da der Primärspiegel nur durch die Feinfokussierung festgehalten wird, ist dieser ins Teleskop gefallen und hat die Streulichtblende des Sekundärspiegels abgerissen.

Lösung:
Die Streulichtblende wurde mit kleinen Stücken doppelseitigem Klebeband wieder eingeklebt.
Dann wurde der Primärspiegel wieder durch die Feinfokussierung an den Deckel geschraubt und wieder eingesetzt.
Hier darf man den Deckel zu Beginn nicht ganz eindrehen, da es sonst schwierig wird den Gummring wieder einzusetzen.
Mithilfe der Zug- und Druckschrauben kann der Abstand zwischen Deckel und Korpus so eingestellt werden, dass der Gummiring gut einzusetzen ist.
Danach kann man den Deckel noch weiter eindrehen.

Spiegel
Spiegel
Spiegel


Wem das zu bastelig ist, der darf uns gern zwecks Austausch und Prüfung (gegen einen kleinen Unkostenbeitrag) kontaktieren.
Übersicht   |   Artikel 1 von 314 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller