SkyWatcher Dual-Speed 2" Crayford-Okularauszug mit 1:10 für Refraktor OAZ

SkyWatcher Dual-Speed 2 Crayford-Okularauszug mit 1:10 für Refraktor OAZ
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: 20171
Bewertung: (1)
HAN: 20171
Ihr Preis 159,00 EURUVP 179,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Rezensionen

Produktbeschreibung

SkyWatcher Dual-Speed 2" Crayford-Okularauszug mit 1:10 für Refraktor



2" CRAYFORD FOKUSSIERER FÜR REFRAKTOR

2" CRAYFORD FOKUSSIERER MIT UNTERSETZUNG REFRAKTOR TELESKOPE

 


Dieser Okularauszug (OAZ) passt ohne Adapter auf folgende Refraktoren und ED-APO:

Skywatcher & Orion ED Refraktoren ab 80mm Öffnung
Skywatcher, Orion & Celestron achromatische Refraktoren ab 102mm Öffnung

 

Der hochwertige CNC gefertigte Crayford Fokussierer mit 10:1 Untersetzung wurde als Ersatz für Zahn-Trieb Okularauszüge, wie sie an den Sky-Watcher Evostar-102/120/150, Startravel-102/120/150 und Evostar-80ED/100ED/120ED Refraktoren eingesetzt werden, entwickelt.

Der Fokussierer nimmt 2" und 1,25" Okulare auf. Er ist mit einer einstellbaren Friktion, Feststellschraube und einer Skala auf dem Auszugsrohr ausgestattet.

Lieferumfang:
 

  • 2" Crayford Fokussierer

  • Adapter auf 1,25"

 

Typ

2" Crayford Fokussierer mit Untersetzung

Anschluss

2" / 1.25"

Kundenrezensionen:

Autor:  am 05.02.2019     Bewertung:

Diesen OAZ habe ich zum Tunen meines Skywatcher Startravel 120/600 bestellt. Vom wirtschaftlichen Standpunkt aus vielleicht übertrieben aber es musste sein :-) Bei Vergrößerungen >60 hatte ich echte Schwierigkeiten beim Fokusieren. Das sollte jetzt besser klappen. Leider kann ich den OAZ noch nicht testen wegen des Wetters aber das wird schon.
Der OAZ ist echt premium im Vergleich zur Serienversion. Eine tolle Funktion ist die Verdrehmöglichkeit des OAZ. Bisher musste ich das Teleskop immer in den Schellen verdrehen, das fällt jetzt weg. Weiterhin hat der OAZ eine Federklemmung für die Okulare.....SUPER.
Achtung: plug&play geht nicht, der Zwischenring muss innen ausgeschliffen werden bis die Farbe weg ist, dann etwas drücken und der OAZ sitzt. Auf einer Drehmaschine kann man das auch professionell machen, geht aber auch mit "Bordmitteln".
By the way: war meine erste Bestellung bei TS und alles hat prima geklappt, schneller Versand, guter Kontakt.

Grüße Frank


Übersicht   |   Artikel 8 von 13 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »