Das Entdecker Set: Explorer 200PDS + EQ6-R GoTo + Zoom-Okular + Barlow + variabler Mondfilter

Das Entdecker Set: Explorer 200PDS + EQ6-R GoTo + Zoom-Okular + Barlow + variabler Mondfilter
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Unser bisheriger Preis 2.385,99 EUR Jetzt nur 2.050,00 EURSie sparen 14% / 335,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Finanzierung ab 66,00 EUR im Monat
mehr Infos zum Ratenkauf



  • Details
  • Rezensionen
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Test und Justage Teleskop Skywatcher Dobson SkyLiner-150P SKD6 150mm/1200mm f/8 Newton mit Okularen


Dieses Teleskop wird von uns vor der Auslieferung kontrolliert und auf jeden Fall justiert.

Die Montierung wird überprüft und das Lagerspiel eingestellt.

Dieses Set bieten wir auch mit anderen Montierungen an. Z.B.: Skywatcher EQ6 SyntrekSkywatcher AZ-EQ5GTCelestron Advanced VXOrion Atlas EQ-G GoToSkywatcher AZ EQ6GTCelestron CGEM IICelestron CGEMCelestron CGEM DXCelestron CGX und Andere.
 

- Das Set für wissensdurstige Entdecker visuel und für die Astrofotgrafie -
Das Set ist das Richtige, wenn Sie gern Neues entdecken und sich in unbekannte Wissensgebiete einarbeiten. Gleichzeitig möchten Sie viel am Himmel aufspüren & in der Hobbyastronomie richtig loslegen. Inkl. erfolgreicher Astrofotografie z.B. mit einer bereits vorhandenen DSLR-Kamera. Dafür kann das Objektiv abgenommen werden und über einen Bajonett-Adapter direkt an das Teleskop angeschlossen werden.
8'' Skywatcher Explorer 200PDS 200/1000


Der parabolischer Hauptspiegel im Zusammenspiel mit dem relativ kleinen Fangspiegel sorgt für eine gutes Bildfeldes & Fokus und somit auch für Schärfe und Konstrastreichtum. Daher ist nicht nur ein lichtstarkes Bild von Deep Sky Objekten ein Genuss. Mond und Planeten bieten einen Detailreichtum (feine Krater und Rillen auf dem Mond, Wolkenbänder auf Jupiter oder die Ringe des Saturn zum Beispiel), der Sie in jedem Bereich der astronomischen Beobachtungen begeistern wird.
Die längere Brennweite ist von Vorteil, weil man für höhere Vergrößerungen nicht immer eine zusätzliche Barlowlinse benötigt. Diese kommt bei sehr hohen Vergrößerungen zum Einsatz, wenn die Sichtbedingungen (wenig Luftbewegung, gute Transparenz des Himmels...) es erlauben.

Deep Sky Objekte sind gut zu beobachten, wie die Galaxien (M81, M82) im Großen Bären, das Leo-Triplett (M66) oder der Kugelsternhaufen M13, nicht zu vergessen der Orionnebel.


Der 2" Crayford Okularauszug mit 1:10 Untersetzung:
Der Newton ist mit einem leichtgängigen und präzise gearbeitetem 2" Crayford Okularauszug mit einer Reduzierung für 1,25" Zubehör versehen.
Da der Auszug kugelgelagert ist, wird bei schwerem Zubehör eine genaue und leichte Verstellung gewährleistet.
Um eine besonders genaue Scharfstellung zu erreichen, verfügt der Auszug über eine 1:10 Mikro Untersetzung, für Fotografie besonders wichtig und bewährt. Die Adaption einer Kamera ist also kein Problem.

Die GoTo - Montierung bietet alles, was man braucht: Eine stabile Montierung mit guter Nachführung und Tragkraft für größere Geräte und damit auch genügend Reserven für anspruchsvolle Astrofotografie. Die EQ6 trägt Geräte bis zu einem Gewicht bis zu 20kg.


Enthalten sind:
  • Teleskop für Mond, Planeten & Deep-Skybeobachtung
  • Stabile GoTo Montierung für entspanntes beobachten und AstrophotographieGoTo Montierung N-EQ6
  • All-in-One Okular, dass sowohl für Übersicht, als auch für Details sorgt
  • Delux Barlow-Linse, die 2-fach vergrößert und ein Kameragewinde besitzt
  • Variabler Mondfilter, zum Schutz der Augen & einstellbaren Kontrast
 

Vorteil:
  • Stabile & belastbare Montierung mit Stativ
  • Lichtsammelstarkes Teleskop mit Mikro-Untersetzung
  • Kein weiteres Zubehör nötig für die ersten Beobachtungen
  • Wird von uns vorab justiert für optimales Beobachtungsergebnis von Anfang an
  • Deep-Sky Objekte zeigen schon viele Details
  • Attraktiver Preis für ein komfortables und vielfältig einsetzbares TeleskopsetDeluxe Barlow-Linse 2fachSeben Zoom Okular 8 - 24mm
Variabler Mondfilter

Weitere Details:

Teleskop Explorer 200 PDS 200/1000:
Bei dem Newton-Teleskop handelt es sicht um den 8'' Skywatcher
Explorer 200PDS, mit 200mm Öffnung und 1000mm Brennweite.
Mehr Details finden Sie hier: Skywatcher Explorer 200PDS

GoTo Montierung N-EQ6-R
Die EQ6-R ist eine massive GoTo Montierung für den amateurastronomischen Einsatz mit schweren Geräten, die über 13.000 Objekte in ihrer GoTo-Datenbank enthält.
Mehr Details finden Sie hier: Parallaktische GoTo Montierung NEQ6-R SkyScan

Zoom Okular 8 - 24mm:
Kein lästiger Okularwechsel nötig, denn das Seben Zoom Okular vereint gleich mehrere verschiedene Okulargrößen in einem. Per feinfühligem Drehen am Okular visiert man das Objekt in der Übersichteinstellung (24mm) an und kann dann einfach (bis 8mm) heranzoomen. (In diesem Fall 41,7 bis 125 - fach)
Mehr Details finden Sie unter: Seben Zoom Okular 8-24mm

Deluxe Barlow-Linse 2fach:
Mit der achromatische Barlow-Linse können Sie Planeten näher betrachten. Diese Barlow erlaubt eine 2 mal höhere  Vergrößerung mit dem vorhandenen Okular und ihr T2 Gewinde den Anschluss einer Spiegelreflexkamera.
Mehr Details finden Sie hier: Deluxe Barlow-Linse 2-fach achromatisch

Variabler Mondfilter:
Oft wird unterschätzt, wie hell der Mond in einem Teleskop ist. Der polarisierte Mondfilter schützt nicht nur Ihre Augen, er sorgt auch für deutliche Kontraste und eine detaillierte Betrachtung von Objekten zu. Der Clou: die Helligkeit lässt sich einstellen.
Mehr Details finden Sie hier: Variabler Mondfilter




 

Kundenrezensionen:

Autor:  am 05.06.2015     Bewertung:

Hallo Herr Kloß.

Gerne möchte ich Ihnen ein positive Feed-back zu meinem Einkauf geben.

Gestern Nacht war es wettertechnisch soweit für das "First Light". meines neuen Teleskops. Die empfohlenen Montierung EQ6 ist wirklich extrem schwer zu transportieren, aber ich habe ja nur 3 Meter zur Terrasse. Ich habe sie bei Tageslicht ebenerdig aufgestellt dann bei Dunkelheit die Nordung vorgenommen. Mit dem beleuchteten Polsucher ist das eine feine Sache aber für den Anfänger ein wenig kompliziert - ich hab es trotzdem gemeistert. Die Ausrüstung hat einfach zu viele Schrauben und Schräubchen und vor allen Achsen, an denen man drehen "muss".

Die Goto-Steuerung scheint wirklich zu funktionieren. Nach und nach gelang mir das Alignement und siehe da, das Fernrohr richtete sich schon ziemlich genau an den gewünschten Sternen aus. Ich war überglücklich, endlich wieder mal den Jupiter mit seinen Monden, und natürlich vermutlich den Lieblingsplaneten aller Hobby-Astronomen, den Saturn zu sehen. Gearbeitet habe ich zunächst nur mit dem Seben Zoom-Okular, das mir echt gut gefällt.

Diese Ausrüstung hat beileibe nicht mehr viel zu tun mit dem kleinen Newton-Teleskop, mit dem ich vor ein paar Jahren in den Himmel geguckt habe. Ich vergleich das jetzt eher mit einem Sportwagen, den ich noch lernen muss zu fahren. Die Webcam ASI120 habe ich noch nicht benutzt; ist mir momentan noch zu komplex.

Meine Weiterempfehlungen für interessierte Freunde und Bekannte an Sie als Teleskop-Spezialist sind Ihnen gewiss.

Mit freundlichen Grüßen

Claus W. V.


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Übersicht   |   Artikel 7 von 7 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »