Der ambitionierte Einstieg: SkyLiner-150P + Zoom-Okular + Barlow + Mondfilter

Der ambitionierte Einstieg: SkyLiner-150P + Zoom-Okular + Barlow + Mondfilter
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: 10716
Bewertung: (1)
HAN: 10716
Unser bisheriger Preis 382,95 EUR Jetzt nur 359,00 EURSie sparen 6% / 23,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Finanzierung ab 22,00 EUR im Monat
mehr Infos zum Ratenkauf



  • Details
  • Rezensionen

Produktbeschreibung

Test und Justage Teleskop Skywatcher Dobson SkyLiner-150P SKD6 150mm/1200mm f/8 Newton mit Okularen

Dieses Teleskop wird von uns vor der Auslieferung kontrolliert und auf jeden Fall vorjustiert. 



- Das Set für den ambitionierten Einstieg -
Das Set ist genau für jene das Richtige, die ambitioniert in das neue Hobby der Astronomie starten wollen. Es besticht durch einfachen Aufbau und vielfältigen Einsatz.
 
Dobson sind für Einsteiger oft ideale Teleskope: Einfach aufzubauen, intutiv in der Bedienung und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hinsichtlich großer Öffnung und hoher Statbilität.

Der Dobson von Skywatcher besitzt eine große 150mm Öffnung und 1200mm Brennweite sowie einen parabolischen Hauptspiegel, was ideale Voraussetzungen für detailreiche Mond- und Planetenbeobachtung schafft. Ein  Öffnungsverhältnis von f/8 sorgt für sehr kontrastreiche und scharfe Abbildungen. So sind die Atmosphärenbänder (Wolkenbänder) des Jupiter, die Ringe des Saturn und auch die Phasengestalt der Venus wunderbar zu beobachten.


Die Brennweite über 1200mm gibt dem Gerät die Eigenschaft, für Mond und Planeten eine relativ hohe Vergrößerung mit den üblichen Okularen zu erreichen. Zusammen mit dem hellen und kontrastreichen Bild, zeigen sich hier schöne Details. Da ist die längere Brennweite von Vorteil, weil man für höhere Vergrößerungen keine zusätzliche Barlowlinse benötigt. Diese kommt bei sehr hohen Vergrößerungen zum Einsatz.

Auch hellere Deep-Sky-Objekte, wie etwa der Orion-Nebel und die Andromedagalaxie sind schöne Betrachtungsobjekte. Bei 150mm Öffnung habe ich bereits ein ordentliches Lichtsammelvermögen. Daher sind Galaxien und Nebel im kontrastreichen Bild sichtbar. Sternhaufen zeigen Ihre Schönheit und heben sich gegenüber dem dunkleren Hintergrund deutlich ab.

Das Teleskop sitzt auf einer sogenannten Rockerbox, die einen stabilen, wackelfreien Unterbau bildet. Die gewünschten Himmelobjekte können so durch Schieben am Tubus angepeilt werden.
Die Stativplatte läuft auf Gleitlagern und das Teleskop kann durch die seitlichen Griffe in die gewünschte Himmelsrichtung (Azimut) gedreht werden. Gleichzeitig können Sie damit die Gängigkeit in der Winkelausrichtung (Höhe) steuern und es damit auch festklemmen.
An der Rockbox befindet sich eine Ablagemöglichkeit für Okulare.

Eine leichte und stabile Bedienung, die auch für Kinder gut geeignet ist!
6'' Dobson Skywatcher SkyLiner 150P 150/1200mm

Enthalten sind:
  • Teleskop für Mond & Planeten & Deep-Skybeobachtung
  • All-in-One Okular, dass sowohl für Übersicht, als auch für Details sorgt
  • Barlow-Linse, die 2-fach die Vergrößerung des Okulars erhöht
  • Mondfilter, zum Schutz der Augen & hohen Kontrast
 
Vorteil:
  • Einfachster Aufbau: Auspacken - Aufstellen - Ausrichten - Fertig
  • Kein weiteres Zubehör nötig für die ersten Beobachtungen
  • Wird von uns vorab justiert für optimales Beobachtungsergebnis von Anfang an
  • Viele Deep-Sky Objekte geben ein lohnenswertes Ziel
  • Attraktiver Preis für ein vielfältiges EinsteigssetMondfilterSeben Zoom Okular 8 - 24mmBarlow-Linse 2fach

Weitere Details:

Teleskop 150/1200:
Bei dem Newton-Teleskop handelt es sicht um den 6'' Dobson Skywatcher
SkyLiner 150P, mit 150mm Öffnung und 1200mm Brennweite. Es bringt sein Stativ, in Form einer "Rockerbox", bereits mit.
Mehr Details finden Sie hier: Skywatcher SkyLiner 150P

Zoom Okular 8 - 24mm:
Kein lästiger Okularwechsel nötig, denn das Seben Zoom Okular vereint gleich mehrere verschiedene Okulargrößen in einem. Per feinfühligem Drehen am Okular visiert man das Objekt in der Übersichteinstellung (24mm) an und kann dann einfach (bis 8mm) heranzoomen.
Mehr Details finden Sie unter: Seben Zoom Okular 8-24mm

Barlow-Linse 2fach:
Mit der achromatische Barlow-Linse können Sie Planeten näher betrachten. Diese Barlow erlaubt eine 2 mal höhere  Vergrößerung mit dem vorhandenen Okular.
Mehr Details finden Sie hier: Barlow-Linse 2-fach achromatisch

Mondfilter:
Oft wird unterschätzt, wie hell der Mond in einem Teleskop ist. Der Mondfilter schützt nicht nur Ihre Augen, er sorgt auch für mehr Kontraste und lässt erst eine detaillierte Mondbeobachtung zu.
Mehr Details finden Sie hier: Mondfilter blau


Das hier angebotene Zubehör kann auch mit anderen Teleskope kombiniert werden.



 

Kundenrezensionen:

Autor:  am 19.09.2019     Bewertung:

Sehr geehrter Herr Kloß,

mittlerweile haben wir von unserem Balkon aus erste Gehversuche am Himmel unternehmen können. Alles funktioniert soweit sehr gut. Der 6 Dobson ist vom Handling auf dem großen Balkon völlig problemlos. Für niedrig stehende Objekte schiebt man ihn etwas zurück, die Brüstung ist gar kein Hindernis  eher schon der Balkon darüber bei zenitnahen Objekten, aber dafür kann man ja in den Innenhof. Das Ausrichten des Suchers an einer entfernten Wetterfahne geht prima, das Anvisieren mit beiden Augen funktioniert auch soweit, und das Nachschubsen klappt zumindest ohne das Objekt komplett zu verlieren, auch wenn ich etwas überrascht war, wie schnell die Dinge durchs Blickfeld wandern. Auffinden per Star-hopping gestaltet sich noch etwas schwierig, aber das wäre wohl auch zu viel verlangt am Anfang. Ich übe erstmal weiter und überlege mir dann, ob ich doch einen Telrad nehme.

Wir haben uns deshalb erstmal an leichte Objekte gehalten, die man auch schon mit bloßem Auge erkennt: Jupiter (mit Wolkenbändern und den Galileischen Monden), Saturn (mit deutlichen Henkeln), Plejaden, und natürlich Mond sowie ein paar Zielübungen an bekannten Sternen. Insbesondere Albireo war sehr schön, nachdem ich ein paarmal probieren musste, wie ich am besten um den darüberliegenden Balkon herumzirkle. Dabei ist auch positiv aufgefallen, dass man die Rockerbox ohne Probleme und langes Einrichten einfach versetzen und sofort weitermachen kann. Im zweiten Versuch ist es uns auch gelungen, den Orionnebel zwar nicht spektakulär (u.a. wegen Mondlicht) aber doch deutlich zu erkennen - beim ersten Mal war einfach nicht genügend Zeit zur Dunkeladaption, weil es nach wenigen Minuten zuzog, und wir konnten nur das Trapez finden.

Insgesamt sind wir mit dem, was wir bisher sehen konnten, absolut zufrieden, und werden sicher lange Freude daran haben. Der Kauf war also ein voller Erfolg  auch meine Frau kommt gut zurecht und sogar unsere 3-jährige Tochter hat ans Okular gehoben ihre Lieblinge Jupiter und Saturn nach etwas Erklärung erkannt.

Vielen Dank für die nette und gute Beratung auch nach dem Kauf sowie den Service, alles vor Versand zu kontrollieren und einzustellen  das war für uns der entscheidende Faktor, bei Ihnen zu kaufen, und wir haben es nicht bereut.

Mit freundlichen Grüßen,

Guido S


Übersicht   |   Artikel 5 von 7 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »