Teleskop Skywatcher Explorer-130 130mm 900mm Newton auf EQ2 Montierung mit Zubehör

Teleskop Skywatcher Explorer-130 130mm 900mm Newton auf EQ2 Montierung mit Zubehör
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: 10922
Bewertung: (1)
HAN: 10922
Unser bisheriger Preis 219,00 EUR Jetzt nur 209,00 EURSie sparen 5% / 10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Finanzierung ab 25,00 EUR im Monat
mehr Infos zum Ratenkauf



  • Details
  • Rezensionen
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Überprüfung Justage Newton Fangspiegel Hauptspiegel Okularauszug

Der Skywatcher Explorer-130 wird von uns vor der Auslieferung kontrolliert und justiert. Der Okularauszug wird eingestellt.
Alle Newton-Teleskope sollten vor dem ersten Gebrauch und dann regelmäßig justiert werden, um eine scharfe Abbildung zu erhalten. Wir justieren darum alle unsere Newton bevor sie unser Haus verlassen.

Wie wir justieren: Über uns

Bitte für eine Beratung zu diesem Teleskop kontaktieren.
So können Sie von unserer Erfahrung vor dem Kauf profitieren

 


 

Teleskop Skywatcher Explorer-130 130mm 900mm Newton auf EQ2 Montierung mit Zubehör



Dieses Skywatcher 130/900 Newton-Spiegelteleskop verwendet eine seit 300 Jahren bewährte Bauform, und wurde nach seinem Erfinder und ersten Nutzer benannt: Isaak Newton. Gerade für Einsteiger und Jugendliche eine sehr ursprüngliche und geeignete Umsetzung der Himmelbeobachtung mit optischen Geräten.
Newton-Teleskope sind besonders beliebt, weil sie in gleicher Preisklasse durch ihre größere Öffnung mehr Lichtleistung besitzen, als beispielsweise Linsenteleskope (Refraktoren).
Des weiteren liefern diese Teleskope ein farbreines Bild.
Teleskop Skywatcher Explorer-130 130/900mm Newton auf EQ2 Montierung mit Zubehör

Das Explorer-130 Teleskop besitzt eine 130mm große Öffnung mit 900mm langer Brennweite (f6,9) und sammelt so 344 mal mehr Licht, als das menschliche Auge. Es bietet 30% mehr Lichtsammelleistung, als beispielsweise ein Newton mit 144mm Öffnung. Seine 260fache,maximal sinnvolle erreichbare Vergrößerung, bietet schöne Mond- und detailreiche Planetenbeobachtungen  (wie die Ringe des Saturn, Mondschattenspiele auf dem Jupiter oder dessen großer roter Fleck) und auch schon interessante Deep-Sky Ausflüge  zu helleren Objekten, wie z.B.. dem Orion-Nebel, dem offenen Doppelsternhaufen (h und chi) im Perseus oder auch schon die Galaxiengruppen M81.

Zusammen mit dem hellen und kontrastreichen Bild, zeigen sich hier schöne Details. Das Gesichtsfeld ist natürlich etwas kleiner als bei kurzbrennweitigen Geräten, aber bei Mond und Planeten brauche ich das nicht. Da ist die längere Brennweite von Vorteil, weil man für höhere Vergrößerungen keine zusätzliche Barlowlinse benötigt. Diese kommt bei sehr hohen Vergrößerungen zum Einsatz, wenn die Sichtbedingungen (wenig Luftbewegung, gute Transparenz des Himmels...) es erlauben. (Man muss bedenken, dass jede Luftbewegung mit vergrößert wird.) Da der Mond genügend Licht reflektiert, wird dies hauptsächlich zur Beobachtung der Krater und Oberflächenstrukturen unseres Trabanten zum Einsatz kommen.

Auch hellere Deep-Sky-Objekte, wie etwa der Orion-Nebel und die Andromedagalaxie sind schöne Betrachtungsobjekte. Bei 130mm Öffnung habe ich bereits ein ordentliches Lichtsammelvermögen. Daher sind Galaxien und Nebel im kontrastreichen Bild sichtbar. Sternhaufen zeigen Ihre Schönheit und heben sich gegenüber dem dunkleren Hintergrund deutlich ab.

Die parallaktische EQ2 Montierung des Teleskops dient zur Skywatcher Teleskop Explorer auf EQ2exakten Nachführung des Beobachtungsobjektes. Auf den Polarstern ausgerichtet, können mit der manuellen Feinverstellung in der Rektaszensions- und Deklinationsachse  Objekte feinfühlig zentriert und verfolgt werden. Die richtige Polhöhe bzw. geografische Breite muss dafür eingestellt werden.
Das entsprechende Gegengewicht dient der optimalen Austarierung der Optik. Das ausziehbare Feldstativ mit Ablagefläche komplettieren das Equipment, das sehr leicht und kompakt ist und damit in fast jede Reisetasche passt.
Der Aufbau kann einfach und recht schnell von Einsteigern und Kindern vorgenommen werden.

Ein für die Schulastronomie geeignetes Gerät.

Grundsätzliches:
Lesen Sie bitte unsere Informationen unter der Rubrik "Vorteile-Nachteile - Wissenswertes für Einsteiger und Fortgeschrittene" und / oder fragen Sie direkt im persönlichen Kontakt nach.

 
Produkt-Vorteile:
+ Ideal für größere Kinder (ab ca. 10Jahren) und Einsteiger - auch für die Schulastronomie
+ Geeignet für kontrastreiche Mond- und Planetenbeobachtung und auch hellere Deep-Sky-Objekte
+ Größe Öffnung gegenüber Refraktoren in gleicher Preisklasse für mehr Lichtsammelleistung
​+ durch die lange Brennweite bildet dieses Teleskop ähnlich gut wie ein Refraktor / Linsenteleskop ab.
+ Feineinstellung und LED Leuchtpunktsucher erleichtern intuitive Anvisierung und
   Nachführung (Ausgleich der Erdrotation) von Objekten
+ Stativ höhenverstellbar
+ Günstig in der Anschaffung

 

Zu Beachten:
- Nicht für Landschaftsbeobachtungen geeignet.
  Dafür empfehlen wir in dieser Preiskategorie einen Refraktor.
- Für Astrofotografie nicht geeignet.
- Zusätzlich empfehlen wir bei Mondbeobachtung einen Mondfilter zum Schutz der Augen und
  für besseren Kontrast.
- Feldstativ benötigt nach Berührung/Erschütterung 4-6 sek. Ausschwingzeit für
  eine "wackelfreie" Beobachtung


Lieferumfang:    

  • Newton-Teleskop Skywatcher Explorer 130 / 900
  • Parallaktische Montierung EQ2 mit Feinverstellung und Gegengewicht
  • 2 Okulare:
    • 25 mm Übersichts-Okular (36fache Vergrößerung)
    • 10 mm Detail-Okular (90fache Vergrößerung)
  • 2fach Barlowlinse
  • LED Leuchtpunktsucher
  • Zubehörablage
  • Höhenverstellbares Feldstativ
  • Bedienungsanleitung

 

Technische Daten im Überblick: 

  • Bauform: Spiegelteleskop / Newton
  • Farbe: schwarz
  • Objektivdurchmesser: 130 mm
  • Brennweite: 900 mm
  • Auflösung: 0,88 Bogensekunden
  • Grenzgröße: 12,4 mag
  • Parallaktische Montierung EQ2 mit manueller Feinverstellung in der
    Rektaszensions- & Deklinationsachse (Polhöhe & Breitengrad)
  • Entsprechendes Gegengewicht zur Austarierung der Optik
  • Stufenlos ausziehbares Alu-Feldstativ (71cm bis ca. 121cm)
  • Okulare: SUPER 10 mm, SUPER 25 mm
  • Barlowlinse für Verdoppelung der Vergrößerung
  • 1,25" Okularauszug
  • Leuchtpunktsucher
  • Fang- und Zenitspiegel
    Zentriermarkierung zur Vereinfachung der Justage
  • Vergrößerungen: 36x, 90x (bzw. mit Barlowlinse: 72x, 180x)
  • Gesamtgewicht, inkl. Montierung: ca. 16kg

 

Kundenrezensionen:

Autor:  am 09.03.2015     Bewertung:

Sehr geehrter Herr Kloß,

das Teleskop ist am Samstag wohlbehalten bei mir angekommen.

Aufbau, Ausbalancieren etc. alles kein Problem und gestern war der Himmel klar, um das Teleskop auszuprobieren. Als erste Testobjekte haben wir uns Jupiter und Venus angesehen. Großartig! Scharfe Abbildungen in allen Objektivvarianten (10er, 25er mit und ohne Barlow-Linse), Nachführung funktioniert gut, die Schwingungen sind weniger, als ich befürchtet hatte, das Ausrichten des Teleskops mit dem Leuchtpunktsucher ist einfach und funktioniert super (ich musste den Leuchtpunktsucher nur ein klein wenig justieren).

Kurzum, ich bin bisher höchst zufrieden mit dem Teleskop. Es übertrifft sogar meine Erwartungen und ist für meine Bedürfnisse genau das Richtige.

Ich werde mir dann in den nächsten Tagen und Wochen weitere Objekte vornehmen.

Vielen Dank für Ihre kompetente Beratung und beste Grüße,

Andre M.


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Übersicht   |   Artikel 15 von 24 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »