Teleskop Skywatcher Explorer 200PDS 200mm 1000mm auf EQ5-PRO GoTo Montierung + Newton

Teleskop Skywatcher Explorer 200PDS 200mm 1000mm auf EQ5-PRO GoTo Montierung + Newton
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: 10220/20981
HAN: 10220/20981
Unser bisheriger Preis 1.193,14 EUR Jetzt nur 1.100,54 EURSie sparen 8% / 92,60 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Finanzierung ab 22,70 EUR im Monat
mehr Infos zum Ratenkauf



  • Details

Produktbeschreibung

Test und Justage Skywatcher Explorer 200PDS EQ5-PRO GoTo 2

Der Skywatcher Explorer 200PDS Newton wird von uns vor der Auslieferung kontrolliert und justiert. Der Okularauszug wird eingestellt.

Alle Newton-Teleskope sollten vor dem ersten Gebrauch und dann regelmäßig justiert werden, um eine scharfe Abbildung zu erhalten. Wir justieren darum alle unsere Newton bevor sie unser Haus verlassen.

Wie wir justieren: 
Über uns

Dieses Teleskope versenden wir in Deutschland versandkostenfrei.

 

Teleskop Skywatcher Explorer 200PDS 200mm 1000mm auf EQ5-PRO GoTo Montierung + Newton

 

Das Skywatcher Explorer-200PDS besitzt eine 200mm Öffnung bei 1000mm Brennweite und sitzt auf einer EQ5 PRO Montierung auf einem Edelstahlstativ.

Das Teleskop

Der parabolischer Hauptspiegel im Zusammenspiel mit dem relativ kleinen Fangspiegel sorgt für eine gute Korrektur des Bildfeldes / Fokus und somit für Schärfe und Konstrastreichtum. Daher ist nicht nur ein lichtstarkes Bild von Deep Sky Objekten ein Genuss. Gehen Sie in den Tiefen des Alls auf auflohnenswerte Entdeckungsreise , zum Beispiel zu den Galaxien (M81 und M82) im Großen Bären, dem Leo Triplett (M66) oder den Kugelsternhaufen M13.
Mond und Paneten bieten einen Detailreichtum (feine Krater und Rillen auf dem Mond, Wolkenbänder auf Jupiter, die Ringe des Saturn), der Sie in jedem Bereich der astronomischen Beobachtungen begeistern wird.

Grundsätzliches:

Lichtmaschinen gibt es nicht nur beim Auto! :-)
Newton Teleskope gelten als (und sind) grundsätzlich lichtstarke Teleskope. Ab f/5 definiere ich aber noch einmal als besonders lichtstark. Bei einer Mondbeobachtung empfehlen wir auf jeden Fall einen Filter zur Reduzierung der Blendwirkung‌ - der Mond reflektiert so viel Licht, dass der Lichteinfall (besonders bei geringer Vergrößerung) gedämpft werden sollte. Man beachte auch die Dunkeladaption des Auges. Möchte ich nach dem Mond zum Beispiel Deep Sky Objekte beobachten, dauert die Adaption des Auges eine gewisse Zeit, bevor ich die deutlich lichtschwächeren wieder im Detail wahrnehmen kann.
Und damit sind wir bei den Objekten, die solch ein Newton in Fülle zeigen kann - visuell und fotografisch!
Deep Sky Objekte (also Galaxien, Nebel, Sternhaufen...) benötigen in erster Linie keine hohe Vergrößerung, sondern ein entsprechendes Lichtsammelvermögen. Für die Fotografie bedeutet das auch eine möglichst kurze Belichtungszeit bei einer Aufnahme.
Planeten (und Mond) erfordern eine höhere Vergrößerung und somit eine Barlowlinse€Œ zur Brennweitenverlängerung.
So sind mit diesem Gerät ebenfalls schöne Details auf Mond und Planeten zu erkennen! Auf dieses Einsatzgebiet braucht man also nicht verzichten:
Ein (fast) Allrounder unter den Teleskopen mit Schwerpunkt Deep Sky.



Aufgrund der Vielseitigkeit dieses Teleskopes und des angemessenen Preises ist dieses Gerät auch für die Schulastronomie höchst interessant.

Das Teleskop hat einen 2" Crayford Okularauszug und zusätzlich besitzt diese PDS Variante eine 1:10 Mikro Untersetzung für hochgenaues Scharfstellen. Beides bietet damit Stabilität und genügend Platz für die problemlose Adaption von allen gängigen Kameras am Markt. Kameras mit bis 2kg Eigengewicht werden noch gehalten. Eine Reduzierung auf 1,25" Steckdurchmesser ist im Lieferumfang enthalten und so können auch für dieses Teleskop alle gängnen 1,25'' Okulare genutzt werden.

2" Okulare bieten einen wunderschönen Eindruck der Himmelsobjekte - besonders bei einem großen Gesichtsfeld erscheinen Nebel und Galaxien in einem weitem Umfeld. Dies ist besonders reizvoll, da die Objekte im Raum "schweben". Hat man weniger Gesichtsfeld, kann man zwar auch die Details des Objektes sehen, ist aber im Blick "enger". Der dreidimensionale Effekt bleibt gegenüber dem größeren Gesichtsfeld zurück. Bei Planeten ist dies bei Jupiter ebenfalls relevant, weil die Konstellation der Jupitermonde im Verhältnis zum Planeten schöner anzuschauen ist. Die relativ schnelle Bewegung der Monde führt zu einer Veränderung der Konstellation schon nach etwas Beobachtungszeit. Ein sehr reizvolles Beobachtungsziel.
Details auf Jupiter selber (Wolkenbänder, Großer roter Fleck) sind in einem 1 1/4" Okular aber dann wieder gleichwertig im Eindruck - beziehungsweise bei kurzbrennweitigen Okularen auch zu empfehlen. Hier ist das räumliche Umfeld nicht mehr relevant.

 Die parallaktische EQ5-PRO Montierung

Die parallaktische EQ5-PRO Montierung:

Die EQ5-PRO Montierung ist eine recht stabile parallaktische Montierung die bis max. 10kg ausgelegt ist.
Die Montierung ist mit Motoren ausgerüstet, die das Auffinden und die Nachführung des Objektes computergesteuert über die Handbox ausführen. Eine solide Grundlage für die visuelle Beobachtung und für Astrofotografie.
Die Handhabung ist äußerst einfach und schnell umzusetzen. Die Montierung ist sehr tragfähig und für anspruchsvolle Fotografie geeignet. Nicht nur (nach genauem Ausrichten der Montierung) das Auffinden der Himmelsobjekte erfolgt präzise, die genaue Nachführung ermöglicht längere Belichtungszeiten. Deep Sky Objekte können so auf den Aufnahmesensor gespeichert werden und mit der Bearbeitung der Bilder (mit frei erhältlichen Bearbeitungsprogrammen) erzielen Sie faszinierende Ergebnisse.


Bitte nehmen Sie auch unsere Beratung in Anspruch. Ihre Wünsche sind uns wichtig!
 

 

Produkt-Vorteile:
+ Für versierte Einsteiger und Fortgeschrittene
+ 200mm Öffnung mit f/5 bietet hohe Lichtsammelleistung
+ PDS Variante mit 1:10 Mikro-Untersetzung und genügend Back Fokus für alle gängigen Kameras
+ Geeignet für Mond, Planeten und Deep-Sky-Objekte
+ EQ5-PRO Montierung mit Nachfürhmotor
2" Crayford Okularauszug mit  Reduzierung auf 1,25" Steckdurchmesser


Skywatcher Explorer 200PDS 200/1000mm auf EQ5-PRO GoTo Montierung und 2 

Zu Beachten:
- Für umfangreiche Astrophotographie oder bei Einsatz eines Leitrohr sollte auf eine größere
   Montierung gewechselt werden!
- Bei Mondbeobachtungen empfehlen wir zusätzlich einen Mondfilter zum Schutz der Augen.
- Wir empfehlen
bei Planetenbeobachtungen ein 10mm Okular und eine Barlowlinse
- Nicht für Landschaftsbeobachtungen geeignet.
  Dafür empfehlen wir in dieser Preiskategorie einen Refraktor.


Lieferumfang:

  • Skywatcher Explorer 200PDS/1000
  • Parallaktische Montierung EQ5-PRO mit Nachführmotor
  • Prismenschiene & Schellen zur Befestigung des Tubus
  • 1 Okular:28 mm LET Übersichts-Okular (35fache Vergrößerung)
  • 9x50 optischer Sucher
  • Stativ-Spreizelement inkl. Zubehörablage
  • Höhenverstellbares Stativ
  • Bedienungsanleitung

 

Technische Daten im Überblick:

  • Bauform: Spiegelteleskop / Newton
  • Farbe: Schwarz
  • Objektivdurchmesser: 200 mm
  • Brennweite: 1000 mm (f/5)
  • Auflösung: 0,58 Bogensekunden
  • Grenzgröße: 13,3 mag
  • Parallaktische Montierung HEQ5 PRO mit Nachführmotor
    (1 oder 2-Star-Alignment)
  • Entsprechendes Gegengewicht zur Austarierung der Optik
  • 2" Crayford Okularauszug mit  Reduzierung auf 1,25" Steckdurchmesser
  • 2'' Okular: 28 mm
  • 9x50 optischer Sucher
  • Fang- und Zenitspiegel mit
    Zentriermarkierung zur Vereinfachung der Justage
  • Stufenlos ausziehbares Stativ (bis ca. 120cm)
  • Vergrößerungen: 35x
  • Gewicht:
    • Tubus: ca. 8,8 kg (mit Rohrschellen)
    • Montierung: ca. 7 kg
    • Gesamt: ca. 28 kg

r.p.
Übersicht   |   Artikel 20 von 28 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »